Jorge de Oliveira : “Cauchemars de lumière” – Vernissage : 2.10, 19h

Das CAPe lädt in Zusammenarbeit mit dem Instituto Camões zur Ausstellung „Cauchemars de lumière“ von Jorge de Oliveira: Jorge de Oliveira (1959 in Portugal geboren) ist bildender Künstler und Kunstrestaurator mit mehr als 20-jähriger Erfahrung in seinem eigenen Atelier und im anerkanntesten Kunstrestaurationsatelier weltweit: dem Pariser „Atelier des Arts et Techniques“. Motiviert durch die genaue Beobachtung großer Meister (er hat Werke von Künstlern wie Júlio Pomar,

Sousa Cardoso, Vieira da Silva, Van Gogh, Matisse, Picasso, Velásquez und Chagall restauriert) und inspiriert durch seinen eigenen Lehrer Jacques Bouchaut, selbst bildender Künstler und Restaurator, macht Jorge de Oliveira 1992 seine ersten Versuche in der Ölmalerei. Seit 1994 stellt er regelmäßig in kollektiven und Einzelausstellungen vor allem in Portugal aus. Seine Werke stehen auf Art Price, ein wichtiges Jahrbuch des aktuellen Kunstmarktes, was zu seiner internationalen Anerkennung beigetragen hat. Jorge de Oliveira beginnt seine Karriere zwar im Figurativen (was ihm den Beinamen „Maler von Gândara“ einbrachte), seine Leidenschaft, das beweist er immer wieder, bleibt aber die abstrakte Malerei.

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Instituto Camões organisiert und wird unterstützt von Bicafé.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published.