Schenkung der SaarLB an das Deutsche Zeitungsmuseum

zeitungsmuseum saar lb

Seit langem ist das Deutsche Zeitungsmuseum Wadgassen eine anerkannte Einrichtung insbesondere bei der  Vermittlung von Zeitungs- und Medienkultur. Die SaarLB hat sich hier über viele Jahre „im Stillen“ engagiert, indem sie eine von ihr angekaufte „Wohnung“ in den Räumen des Museums diesem unentgeltlich zur Verfügung gestellt hatte. Jetzt überlässt die SaarLB der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz als Träger des Deutschen Zeitungsmuseums diese „Wohnung“ als Schenkung.

 

„Wir tun dies gerne im Zusammenhang unseres umfänglichen Engagements für Kunst und Kultur in der Region. Die Schenkung ist gleichzeitig eine Anerkennung der Arbeit des Deutschen Zeitungsmuseums über die vergangenen Jahre “, sagte der SaarLB-Vorstandsvorsitzende Thomas Christian Buchbinder im Rahmen der offiziellen Übergabe in Wadgassen.

 

„Das Deutsche Zeitungsmuseum leistet wertvolle Arbeit bei der Vermittlung von Medienkultur und -kompetenz gerade auch für junge Menschen in der Region. Ich freue mich deshalb ganz besonders über diese Unterstützung durch die SaarLB“, sagte Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes und gleichzeitig Kurator der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz.

 

Als Vorstand der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz bedankte sich
Bernd Therre ebenfalls für die Schenkung der Bank: Sie biete eine gute Grundlage für die Zukunftsplanung des Zeitungsmuseums.

 

Über dessen konzeptuelle Pläne sagte Museums-Direktor Dr. Roger Münch:  „In den kommenden beiden Jahren wird unsere Dauerausstellung im Deutschen Zeitungsmuseum überarbeitet und aktualisiert. So bleiben wir am ‚Puls der Zeit‘, halten die Präsentation zeitgemäß und attraktiv und bringen neue Exponate ein. Wir können damit aktuelle Entwicklungen zu den Bereichen Medienkompetenz und Kommunikation sowie wichtige museumsdidaktische Entwicklungen berücksichtigen.“

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published.