Ferrari Ausstellung wird verlängert

 

Aufgrund des großen Besucherinteresses verlängert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die Ausstellung “Mythos Ferrari – Fotografien Günther Raupp”. Neues Ausstellungsende ist Sonntag, der 24. März 2013. Ursprünglich sollte “Mythos Ferrari – Fotografien Günther Raupp” nur bis zum 20. Januar 2013 dauern. Bisher haben rund 20.000 Besucher die Ausstellung mit Fotografien des Ferrari Fotografen Günther Raupp und Original Ferrari Sport- und Rennwagen gesehen.

 

“Wir sind sehr glücklich, dass sich die Ausstellung “Mythos Ferrari – Fotografien Günther Raupp” als der erhoffte Publikumsmagnet erwiesen hat. Mit der Verlängerung bis zum 24. März 2013 haben Ferrari Fans die Möglichkeit, auch noch im Frühjahr den Mythos Ferrari in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zu erleben”, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

 

“Mythos Ferrari – Fotografien Günther Raupp” spürt dem Mythos und den Träumen nach, die sich mit den Sport- und Rennwagen von Ferrari verbinden. Im Zentrum stehen 53 Arbeiten des Fotografen Günther Raupp. Seit 30 Jahren fotografiert er den offiziellen Ferrari Kalender. Original Ferrari ergänzen die Fotoausstellung.

 

Legendäre Ferrari wie der Ferrari Testa Rossa, der “Dino” oder der Ferrari “Daytona” sind im Original zu sehen. Kultautos wie der Ferrari 250GT stehen repräsentativ für eine Epoche der Marke Ferrari und erzählen so die Kulturgeschichte eines Autos, das zu den großen Sehnsüchten der Populärkultur gehört.

 

Über den Besucherservice des Weltkulturerbes Völklinger Hütte (06898-9100-100) können Führungen zur Ausstellung gebucht werden. Die Führungen kosten 80 Euro für eine Gruppe bis maximal 30 Personen. Für Schulklassen gibt es Sondertarife.

 

Auf der Internetseite des Weltkulturerbes Völklinger Hütte finden Lehrer und Schüler Lernmaterialien, die eine fächerübergreifende Unterrichtsreihe zu “Mythos Ferrari – Fotografien Günther Raupp” ermöglicht. Die Lernmaterialien können im Ordner “Besucherservice” von der Internetseite des Weltkulturerbes Völklinger Hütte (www.voelklinger-huette.org) heruntergeladen werden.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published.