Schülertanzprojekt TAUSEND TÜREN am 2.2.

 

Die Jugendarbeit der Donlon Dance Company/Ballett des Saarländischen Staatstheaters geht weiter: Am Samstag, 2. Februar 2013, feiert das neue Schülertanzprojekt »Tausend Türen« um 19.30 Uhr seine Premiere in der Alten Feuerwache.

 

Wo kommen die Wünsche her, und wie wird aus Wünschen Handeln? Warum ist es so schwer, Träume wahr werden zu lassen? Den Türen, die es dafür aufzustoßen gilt, und den so wesentlichen Aspekten vom Träumen, Entscheiden und Wollen nähern sich 55 saarländische Schüler tänzerisch an und erobern so die Bühne.

 

Dabei setzen sich die Jugendlichen auch im dritten Schülertanzprojekt der Donlon Dance Company/Ballett des SST durch Improvisation und Bewegungsfindung mit der Kunstform Tanz auseinander. Sie bekommen die Chance, sich selbst und ihre Talente zu entdecken, ihre Gefühle zu verstehen und künstlerisch auszudrücken. Daneben sind Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögen, Selbstbewusstsein und Gemeinschaftssinn ganz wesentliche Elemente in der Projektarbeit.

 

Zum dritten Mal hat Marguerite Donlon die Choreografin Nadja Raszewski nach Saarbrücken eingeladen und sie aufgrund ihrer herausragenden Arbeit mit Schülern zur künstlerischen Leiterin des Schülertanzprojekts „Tausend Türen“ ernannt. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Kultur die „Tausend Türen“ öffnen können. Im Tanz lässt sich auch von ganz jungen Menschen vieles ausdrücken und zugleich vieles lernen, daher ist dieses Schülertanzprojekt so wichtig,“ so die Ballettdirektorin.

 

Nadja Raszewski lebt und arbeitet als Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin in Berlin. Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Universität der Künste in Berlin ist sie auch international als Dozentin gefragt. Regelmäßig lehrt sie in Seminaren an der Deutschen Sporthochschule Köln Tanzpädagogik und Choreografie. Seit 2003 ist sie künstlerische Leiterin der TanzTangente Berlin. Nadja Raszewski hat mit Jugendlichen aus saarländischen Schulen bereits »Zukunft n.o.w.« (2009) und »Anderswo« (2010) erfolgreich realisiert.

 

Weitere Vorstellungen am 3.2., 5.2. und 16.3. in der Alten Feuerwache

Leave a Reply

Your email address will not be published.